October Sky (Film)

Aus Neue Religion Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regie: Joe Johnston, USA 1999
Darsteller: Jake Gyllenhaal, Chris Cooper, Laura Dern


Es handelt sich hierbei um die Verfilmung des Buches „Rocket Boys“ (der Filmtitel stellt ein Anagramm des Buchtitels dar). Im wesentlichen (von einigen Veränderungen und Ausschmückungen, wie sie in Filmen immer üblich sind, abgesehen) handelt es sich um eine wahre Geschichte, nämlich um die Lebensgeschichte des Homer Hickam jr., der als Sohn eines Bergarbeiters und strengen Vaters mit seinen zwei Freunden wie besessen von der Idee ist, immer höher aufsteigende Raketen zu bauen.

Das Thema ist eine wunderbare Allegorie über Begeisterung und Selbstverwirklichung, denn während die einen nach unten streben (in die dunkle, bedrohliche Kohlengrube, die Menschen verschlingt und Staublungen verursacht), streben die anderen aufwärts, und der Himmel steht hier nicht nur für eine entgegengesetzte räumliche Richtung, sondern auch für eine andere Lebensperspektive.

An diesem Film ist nicht viel Spektakuläres, aber dafür gibt es umso mehr feine Nuancen zu entdecken, sowohl in der Art, wie die einzelnen Szenen visuell gestaltet und ausgeführt sind, als auch im Spiel der menschlichen Charaktere. Dabei nimmt der Vater-Sohn-Konflikt einen herausragenden Platz ein. Er durchläuft mehrere Stadien, denn der Sohn läßt sich nicht kleinkriegen und verfolgt seine Vision mit aufrichtiger, glaubwürdiger Stetigkeit. Keiner, der diesen Film auf sich wirken läßt, wird davon unberührt bleiben.

Gerd-Lothar Reschke, 2.2.2008